Verleimungen/Qualitäten/Toleranzen

 

Verleimungen

EN 314-1 (Klasse 1)
Geeignet für den Trockenbereich ohne Gefahr der Feuchte- oder Wasserexponierung.

EN 314-2 (Klasse 2)
Geeignet für den Feuchtbereich.

EN 314-3 (Klasse 3)
Geeignet für den Außenbereich.

Deckfurnierverleimung IF20
Geeignet für den Trockenbereich ohne Gefahr der Feuchte- oder Wasserexponierung.

Deckfurnierverleimung D3
Geeignet für den feuchten Innenbereich mit häufiger kurzer Wassereinwirkung, höherer Luftfeuchtigkeit (bspw. Bad & Küche) sowie Außenbereich ohne direkte Bewitterung.

V20 E1
Verleimung der MDF Platten nicht wetterbeständig, Formaldehyd-Emissionsklasse E1.

 

Qualitäten

Die Qualitäten werden mit Buchstaben beschrieben, bspw. A/B, wobei A die eine Seite und B die andere Seite des Sperrholzes beschreibt. Folgend werden die Qualitäten beschrieben:

A: 
In den Decklagen astfrei, minimale Farbeinläufe möglich.

AB:
In den Decklagen astfrei, Farbeinläufe möglich. Wenige gesund verwachsene Äste sind möglich aber selten.

B:
Kleine, nicht ausgefallene und fest verwachsene Äste möglich. Farbeinläufe und Astlöcher bis 8mm sowie Kittstellen erlaubt.

S:
Punktäste, gesunde verwachsene Äste und Astlöcher sind bis zu einem Einzeldurchmesser von 20mm erlaubt. Sonstige Äste und ausgeflickte Astlöcher sind bis zu einem Einzeldurchmesser von 10mm erlaubt.

BB:
Sperrholz mit Ästen, ausgefallenen oder gespachtelten Ästen. Farbeiläufe sind erlaubt. Astlöcher bis 15mm und Kittstellen erlaubt.

I:
entspricht B oben

II:
entspricht S oben

III:
entspricht BB oben

 

Toleranzen

Unsere Zuschnitte werden auf einer modernen vertikalen Plattensäge gemacht. Trotzdem kann es zu leichten Abweichungen der bestellten Maße kommen (den Toleranzen). Zudem ist Holz ein natürliches Produkt, welches sich bei schwankender Luftfeuchtigkeit ausdehnt und zusammenzieht, was zu Abweichungen in der Länge, Breite und Stärke führen kann. Wir empfehlen Ihnen, Holz vor der Verarbeitung 7-14 Tage in den Räumlichkeiten zu lagern, in denen es verarbeitet wird. 

Längentoleranzen
Die maximale Toleranz beträgt 1,2mm, in der Regel liegt diese jedoch weit unter 1mm. Bestellen Sie beispielsweise einen Zuschnitt von 1000mm x 500mm liegt unser Zuschnitt innerhalb der Toleranz, wenn das Maß 998,8mm x 501,2 beträgt. Liegen Toleranzen innerhalb des Toleranzbereiches sind sie kein Reklamationsgrund.

Winkeltreue
Pro Meter Schnittlänge maximale Abweichung von 0,1mm auf den rechten Winkel.

Stärkentoleranzen
Bei Plattenwerkstoffen:
Bei einer Nenndicke von 3mm - 25mm beträgt die Maßtoleranz des Dickenunterschiedes innerhalb einer Platte 0,6mm. Bei einer Nenndicke über 25mm beträgt die Maßtoleranz des Dickenunterschiedes innerhalb einer Platte 0,8mm.

Bei Schnittholz:
Unser Schnittholz ist kammergetrocknet und weist nach der Trocknung eine Holzfeuchte von ca. 8-16% auf. Je nach Luftfeuchtigkeit kann diese variieren - sei es beim Transport, bei der Lagerung oder nach der Be-/Verarbeitung. Bearbeiten wir Schnittholz, sind die Endmaße abhängig von der vorherrschenden Luftfeuchtigkeit in unseren Räumlichkeiten (ca. 50% Luftfeuchtigkeit bei 20 Grad Celsius). Aufgrund der natürlichen Schwindung von Holz kann es sein, daß Ihre Bestellung mit leicht veränderten Maßen bei Ihnen ankommt. Diese Abweichungen stellen keinen Reklamationsgrund dar. Wir empfehlen Ihnen, Holz vor der Verarbeitung 7-14 Tage in den Räumlichkeiten zu lagern, in denen es verarbeitet wird.

Zuletzt angesehen